G-LADER

G-LADER

Allgemein hat der G-Lader ein schlechtes Image, da viele G60-Fahrer ihren G-Lader nicht überholen lassen oder gar nicht wissen, dass man den Lader auch warten lassen muss. VW schreibt so eine Wartung nicht vor und führt es auch nicht aus.

glader1

Da bei einem Totalschaden eines G-Laders ca. € 2.800.- für einen Neuen anfallen, scheuen viele Leute den Kauf eines G-Lader betriebenen Fahrzeugs. Zudem würden noch einmal Kosten in Höhe von etwa € 1.000.- für die Anbauteile des G-Lader-Kreislaufs entstehen, sollte der G-Lader geplatzt sein und dadurch kleine Eisenspäne in den Luftkreislauf gekommen sein.

glader3

Volkswagen tauscht hierbei sämtliche Schläuche und den Ladeluftkühler aus. Dies muß aber nicht sein. Wenn man nach so einem kapitalen Schaden die Schläuche etc. mit Waschbenzin auswäscht, können die alten Teile wiederverwendet werden. Dies sollte jedoch mit Vorsicht und sehr gewissenhaft durchgeführt werden, da sonst der neu eingebaute G-Lader nach wenigen Kilometern auch kaputt ist.

glader4

Low-Car-Scene Tuning ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um G-Lader-Überholungen geht. Idealerweise sollte der G-Lader nicht bereits kaputt sein. Überholungen werden gewissenhaft bei uns durchgeführt.

glader5

Zu dem oben beschriebenen Totalschaden des G-Laders muß es also gar nicht erst kommen.
Leider gibt es weder im Handbuch, noch bei VW selber eine zufriedenstellende Auskunft darüber, ob und wann bzw. in welchen Intervallen ein G-Lader überholt werden sollte. Selbst bei einer 100.000km Inspektion bei VW werden keine Anstalten gemacht, den Kunden darauf hinzuweisen, den G-Lader überholen zu lassen. VW überholt nämlich keine G-Lader. Zudem werden leider keine G-Lader mehr produziert.

glader7

Um den G-Lader überholen zu lassen, muß nicht das ganze Auto bewegt werden. Entweder läßt man in einer Werkstatt den G-Lader ausbauen oder man versucht sich selber daran, sendet lediglich den Lader mit Spedition oder der Post an die Low-Car-Scene-Tuning. Wichtig dabei ist, daß der G-Lader bestmöglich verpackt wird. Also nicht einfach in eine Kiste legen, sondern mit möglichst viel Styroporchips oder Luftmatten gegen Transportschäden schützen.

glader8

Wir bieten ihnen das komplette Überholen von G40- und G60-Ladern an.
Kontaktieren sie uns!

Slider